Archiv für den Monat: Oktober 2014

Montreal to Ottawa

Die Zeit bei Anna und Julien in Montreal war sehr schoen. Ich habe sehr kompfortabel in ihrer Wohnung auf dem Gaestebett geschlafen die Stadt erkundet und konnte dank Insider-Wissen smoked Meat essen und in einem schoenen Innenhof bei einem Bier verweilen

IMG_2859 IMG_2861 IMG_2863 IMG_2865

Dann war wunderbares Wetter auf der Fahrt nach Ottawa, was ich wirklich genossen habe. Roadtrippin at its best

IMG_2866 IMG_2869

Kaum in Ottawa angekommen, hat Vivien organisiert, dass wir Abends ausgehen und zusammen Bier trinken! Keep the Stein! Am naechsten Tag (gestern) dann ein Pub crawl und wieder viel Alkohol im Spiel!

IMG_2880  IMG_2874IMG_2871

Im Moment bin ich bei ROn und Sarah in Ottawa. Ich habe sie in Halifax bei Larry kennengelernt und sie haben mich eingeladen. Am Dienstag gehts auf zum Algonquin Provincial park. Evtl mit Kanu :)

Leider hat Laura wieder abgesagt, deswegen such ich gerade wieder einen Mitfahrer. Jemand Lust.

From Tadoussac to Montreal

Hallo!

Am Morgen nachdem ich auf der Duene uebernachtet habe, war es schon nicht mehr so warm, deshalb beschloss ich aufzubrechen. Richtung Quebec City. Das Wetter war einfach nur kalt und nass und deshalb blieb ich nur 2 Stunden in QC.

IMG_2837 IMG_2840

Da ich auf dem Campingplatz  Rene Caux (stammt vom deutschen Namen „Koch“ ab), den Chef einer Bulliwerkstatt kennen gelernt habe und er mich zu sich eingeladen hat, hab ich beschlossen, einfach noch 40km weiter – zu ihm – zu fahren. Kam mir ganz gelegen, da ich bei langer fahrt und extremer Bergbelastung ein klackern von hinten hatte. Ich konnte in seiner warmen Werkstatt campen und hab mich am naechsten morgen direkt ans Werk gemacht und 4 neue Gleichlaufgelenke eingebaut! Klackern besiegt! Die alten waren echt fertig.

IMG_2842 IMG_2844

Danach ueber Land weiter nach Montreal. Da ich wirklich durch die Pampa bin, kam ich nur sehr langsam voran und hatte ca. 50km Dirtroad, was nicht gerade wenig ist, wenn man seinen Bus nicht killen will! Trotzdem war es eine schoene Fahrerei durch den indian summer. Auf der Strasse erlebt man so einiges. Vor allem lachen die Leute ueber mein Schild!

IMG_2846 IMG_2847 - Copy IMG_2849

Vorgestern abend bin ich dann in Montreal angekommen und wurde direkt an der Ampel auf mein Schild angesprochen, von Nadine und ihrem Freund.  Ich bin dann zu deren Adresse gefahren, hab dort das Auto abgestellt und bin noch etwas in die Stadt gelaufen. Als ich zurueckkam, war ein Zettel am AUto, dass sie jetzt zu Hause sind. Wir haben noch bis halb 12 zusammengesessen und geplaudert. sehr nett!

IMG_28531

Montreal food: Poutine, Pizza, Canada dry, Chocolatine und vor allem Croissant d’almandes!

IMG_2851 IMG_2852

Im Moment bin ich bei Anna zu Gast, einer sehr weltoffenen jungen Grundschullehrerin, die zuerst in Singapur war und dann nach Montreal gegangen ist. Sie war zu meiner Zeit in der gleichen Schule wie ich und hat auch in Koblenz studiert!

Gestern hab ich dann noch mein Budget ueberstrapaziert, indem ich mir was gekauft habe:

IMG_2856

das wars!

@ mama: mir gehts gut :)