Familien-Zusammenfuehrung!

Seit unserem letzten Post hat sich zugegebeneer Massen schon wieder einiges an unserer Reise veraendert: Unseren geliebten Bus haben wir in Sacramento bei einem befreundeten Bus-Liebhaber und Schrauber abgestellt und sind dann erneut in einen Mietwagen umgestiegen, mit dem wir uns nach Las Vegas aufgemacht haben.

IMG_7571 Unser Bus mit seinem „Host“ in Sacramento!

Dort haben wir dann Elis Eltern am Flughafen abgeholt und sind im Harrah’s Kasino untergekommen, von wo aus wir den beruehmten „Strip“ erkundet haben. Bei Black Jack, Poker, Roulette und tausenden Spielautomaten wird hier sehr viel Geld verspielt. Als wir eines Abends an einem Roulette-Tisch mit sehr hohen Einsaetzen zum Schauen stehen geblieben sind, wurden innerhalb von 10 Minuten 15000 Dollar verspielt. Nach diesen 10 Minuten haben wir dann echt einiges zu denken  gehabt: Was ist mit diesen Menschen los, die ohne mit der Wimper zu zucken 5000 Dollar auf einen Tisch legen und 20 Sekunden spaeter sind sie verloren? Haben die echt nichts besseres mit ihrem Geld zu tun? Wir leben von 5000 Dollar fast 7 Monate – in anderen Teilen der Erde koennte man damit Jahre bestreiten. Mit einem solchen Betrag koennte man so viel Gutes tun. Man koennte zahlreiche Entwicklungsprojekte unterstuetzen, sich fuer Tierschutz oder Schulen einsetzen. Echt traurig.

IMG_7593 IMG_7601 Las Vegas (Paris-Paris)                                                                     Haste mal n EUro?

IMG_7607 IMG_7592 New York, New York- Kasino                                                         Aufwendige Deko

Am Freitag stand dann der naechste Schritt auf dem Programm: Wir sind in unser riesiges 5-Tonnen Wohnmobil von Cruise-America umgezogen. Die Anmietung hat dank des kompetenten Service-Mitarbeiters problemlos geklappt und nachdem im Walmart die Vorraete aufgefuellt waren, ging es in Richtung Utah los. Unsere ersten 2 Naechte haben wir uns im Valley of Fire einquartiert. Dort wurden wir bei einer Wanderung sogar von einem Bighorn-sheep beglueckt, das wir natuerlich gerne fotografierten. Leider habe uns des Nachts auch schon kleine Nager besucht, die sich am Muesli vergingen.

IMG_7615 IMG_7614 Unser neues Zuhause auf Zeit                                                   Wuff

 

IMG_7651 IMG_7612 Hasen im Valley of fire                                           Fruehstueck

Im Moment sind wir unterwegs in den beruehmten Zion-National-Park. Dort und in der Umgebung werden wir die naechsten paar Tage campen und wandern! Da wir in den naechsten vier Wochen nur sehr unregelmaessigen Zugang zum Internet haben werden, wird es auch hier im Blog etwas ruhiger zugehen. Wenn wir dann Mitte Juni endgueltig wieder zurueck in unserem „normalen“ Reiseleben sind, machen wir uns auf nach Argentinien. Dann kommen auch wieder mehr Beitraege!

IMG_7654 IMG_7653

Uns geht es gut und wir freuen uns auf ein paar Tage mit der Familie!

2 Gedanken zu „Familien-Zusammenfuehrung!

  1. Inge Brandt

    Hallo,
    wir verfolgen euren Blog schon seit einigen Monaten und sind begeistert von eurer Reise. Es ist echt super, dass ihr nun zu viert unterwegs seid und wir grüßen Herbert und Marlene besonders herzlich und wünschen euch allen eine tolle Zeit!
    Inge und Wilfried

    Antworten
    1. gormi Artikelautor

      Hallo Inge und Wilfried,
      ueber eure Nachricht haben wir uns sehr gefreut. Waehrend der Reise mit den Eltern blieb nur leider wenig Zeit darauf zu antworten – es gab einfach zu viel zu sehen in zu wenig Zeit. Es ist aber schoen hin und wieder zu erfahren wer unseren Blog denn so verfolgt! Waehrend die Eltern euch sicher ein paar Anekdoten persoenlich erzaehlen koennen, gibt es hier wie gewohnt Neues von unserer Reise – jetzt wieder im VW Bus auf dem Weg nach Sueden.
      Viele Gruesse,
      Elisabeth + Gorm

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>