Gaspesie und ein verorener Yoghurtbecherl

Von Bathurst ging es Richtung Norden zur Gaspesie-Halbinsel.

Dort ist der Indian summer schon fast auf seinem Hoehepunkt!

IMG_2795

Ich bin aber dann nicht um die Gaspesie herumgefahren, sondern hab den SHortcut nach Mont Joli genommen.

Ich bin dann spontan auf einen Feldweg abgebogen und hab dort eine Wildkatze vorm Auto die Strasse ueberqueren gesehen. Dummerweise konnte ich nur noch ihren Po fotografieren, da ich zu langsam war, die Kamera zu holen:

IMG_2796

Letzte Nacht hab ich bei Rimouski auf einem Quai  im Sankt-Lorenz-Strom geschlafen. Dort hab ich einen Joghurtbecher aufs Dach gestellt zum kuehlen und als ich nochmal umgeparkt habe, ist er, platsch, runtergefallen

IMG_2801 IMG_2804

Dann gabs halt keinen Nachtisch zu meinem leckeren Essen! Bratkartoffeln mit Zwiebeln und gruenen Bohnen. Dazu Bier und ausserhalb des Autos ein Sonnenuntergang!

Ich mache zu viele Bilder vom Bus!

 

3 Gedanken zu „Gaspesie und ein verorener Yoghurtbecherl

  1. Herbert

    Hallo Gorm,

    hier ein weiteres Rezept für Deine Verpflegung.
    Im Jahr 2001 hatten wir mit der Familie Stumm einen Campingurlaub in Prad am Stilfser Joch. Dort habe ich des Öfteren für die „Bande“ Broadgrumbiere gemacht. Alle waren begeistert und ich musste das Rezept aufschreiben.
    Lost geht’s: Rohe Kartoffeln waschen und in kleine Scheiben schneiden. Gasgrill entzünden, eine Pfanne darauf stellen und das Öl erhitzen. Kartoffelscheiben hineingeben und anbraten. Wenn die Kartoffeln halbgar sind Zwiebeln und Speckwürfel hinzugeben. Alles garen und zum Ende hin mit Salz und Pfeffer würzen bzw. abschmecken. Schmeckt hervorragend zu gegrillten Schweinenackensteaks oder auch Würstchen.

    Antworten
    1. gormi Artikelautor

      Hallo!
      Hab ich gemacht, gruene Bohnen kleingeschnippelt schmecken auch noch gut dadrin! Schoen, hier immer mal wieder was von euch Schneiders zu hoeren!

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>