MEXICO!

Zuerst einmal: Wir sind wieder zurueck in Mexico!

Die Hitzewelle in den USA (bei Phoenix 46 Grad) konnten wir schlussendlich doch mit viel Geduld an den Nachmittagen hinter uns lassen. Ein letztes Mal bei Trader Joe’s einkaufen, nochmal zu Walmart und mit der neuen Solardusche nochmal schoen sauber fuer den Grenzuebertritt machen – Man will ja nicht wie ein Dreckspatz ueber eine Landesgrenze fahren.

IMG_8256  IMG_8264  Trader Joe, unser Lieblings-Supermarkt                                      40 Grad nach SonnenuntergangIMG_8253 IMG_8251 Hau ab, Sonne!            You look like you would love some Raspberries – geschenkte Himbeeren

Vor 3 Tagen sind wir dann frueh morgens in Las Cruces, NM gestartet und haben die kompletten 400KM bis nach Chihuahua incl. Grenzuebertritt an einem Tag absolviert. Der Grenzuebergang war wie erwartet schnell gemacht. Nach einem kurzen Abschieds-Verhoer auf amerikanischer Seite konnten wir unsere mexikanische Tourist-Card beantragen und gen Sueden losfahren. Da wir recht schnell weiterkommen wollten, sind wir praktisch 3 Tage am Stueck gefahren und jetzt schon in Zacatecas, im sogenannten Speckguertel Mexicos angekommen.

IMG_8285 IMG_8273 Solardusche – Vorsicht, heiss!                                                            Viel Wasser zu sich nehmen!IMG_8299 IMG_8297 Unser erster Regen in Mexico: sieht so aus, als waeren wir in die Regenzeit unterwegs!

Eine sehr schoene Begegnung aus Chihuahua war die mit Miguel, der uns am Sportzentrum gesehen hat. Er hat zuerst gefragt, ob er ein Foto von unserem Superbus machen darf und dann kamen wir ins Gespraech. Er reist selbst sehr gerne und war auch schon in Europa unterwegs, weswegen wir ein paar Reisestories austauschen konnten. Leider musste er relativ schnell wieder weg und wir sind zum normalen Programm – sprich essen – uebergegangen. Als Gorm etwa eine halbe Stunde spaeter dann den Abwasch gemacht hat, hielt ploetzlich ein graues Auto hinter dem Bus und rollt die Scheibe runter: Miguel, der ein Mexico-Trikot fuer uns rausgesucht hat und es uns mit einer Kappe schenkt – als Erinnerung an Chihuahua und Mexico. Kaum hatte Gorm die Geschenke in der Hand, war er wieder weg. Wir konnten nur spaerlich Danke sagen. Welch ein wunderbares Geschenk! Die meisten Souvenirs, die man sich selbst kauft, tragen zwar Erinnerungen an Orte, die man besucht hat aber nicht an die vielen schoenen Begegnungen, die man hat. Immer wenn einer von uns das Trikot nun anhat, werden wir an Chihuahua zurueckdenken und uns freuen, was die Mexikaner doch fuer freundliche Leute sind!

IMG_8311 IMG_8308 Stolz wie Oskar mit neuem Trikot                                                         Nudeln mit Tomatensosse

Heute werden wir dann nach San Luis Potosi weiterfahren und uebermorgen unser erstes richtig neues Reiseziel – Xilitla ansteuern. Dort werden wir uns vielleicht ein paar Ruhetage nach den ganzen Abenteuern der letzten 3 Monate goennen, das Tagebuch wieder aktualisieren und den Bus aufraeumen und Wartungsarbeiten vornehmen.

IMG_8328

Uns geht es PRIMA!

2 Gedanken zu „MEXICO!

  1. Rolf

    Hallo Gormi,

    verfolge weiterhin Eure Reise… tolle Geschichten, tolle Bilder, die sich bei Euch ansammeln… Respekt!

    Von Eurem Unfall vor ein paar Wochen habe ich erst jetzt gelesen – uff, achherje…
    (wir waren zwischenzeitlich mit T2 in Asien, Iran)
    Schön dass alles wieder heil ist und weiterhin allzeit gute Fahrt!

    Bulli Grüße aus Berlin,

    Antworten
    1. gormi Artikelautor

      Hallo Rolf-Stefan,

      Ueber deinen Kommentar in unserem Reiseblog habe ich mich wirklich sehr gefreut. Ich hab schon als wir noch nicht auf Tour waren auch gerne deine Reiseberichte gelesen, zum Beispiel den von Marokko und Spanien, und fand die Geschichten gut. Vor allem, dass du so einen Top-ZUstand-Bus hast und trotzdem nicht Halt davor machst, ihn zu nutzen. Iran hoert sich auch prima an. Urspruenglich hatte ich auch mal die Idee nach Suedafrika zu fahren und Iran und Syrien und so mitzunehmen aber Panamericana hat dann doch gesiegt. Im Moment freue ich mich auf Suedamerika und den Rest von Mexico. Wer weiss, vielleicht fahre ich ja auch mal in den Iran.
      Bei deinen Reisebeschreibungen hab ich auch immer gedacht, wenn einer aus em Forum irgendwann Panamericana macht, dann bist du es. Hast du mal dadrueber nachgedacht? Uns gefaellt es wirklich sehr gut und eigentlich sieht man so viel, dass es fast schon zu viel ist!
      Wir werden in edn naechsten WOchen recht schnell gen Sueden fahren und dann etwas Zeit in Costa Rica verbringen, bevor wir nach Suedamerika verschiffen. Bleib gerne an Bord und weiterhin gute Reisen mit deinem Bulli

      Gorm

      Ps: Sorry fuer die versaetete Antwort. Die Zeit vergeht so schnell und wir sind in den letzten 3 Wochen 5000 km gefahren. Da bleibt nicht viel Zeit fuer Blog und Emails und .. Naja, du weisst ja!

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>