Antigua, Stadt in Guatemala und Parallelwelt!

Als wir vor ca. einer Woche zum erstem Mal nach Antigua kamen, waren wir auch wegen unserer 13 Stunden langen Fahrt von Semuc Champey total ermuedet. Als wir dann nichtmal auf dem Hof der Touristenpolizei campen konnten (ein paar Tage  vorher war es wohl noch moeglich), waren wir erst recht enttaeuscht und hatten schon gar keine Lust mehr auf die Stadt. Da es aber schon spaet war und wir nicht noch weiter gekonnt haetten, haben wir die Nacht in der Stadt verbracht und wie das so ist, wenn man eine Nacht ueber etwas schlaeft: Am naechsten Morgen ist es schon nicht mehr so schlimm.

IMG_9159

Wir haben den Antigua-Luxus dann einfach wirklich genossen: Erdbeer-Joghurt-Smoothies, frischgebackene franzoesische Croissants, Pizza und edle Boutiquen. Eine Welt, die in Guatemala ziemlich isoliert dasteht und nicht den Rest des Landes wiederspiegelt. Trotzdem ist man wegen der westlichen Annehmlichkeiten verfuehrt, laenger zu bleiben als man geplant hat.

IMG_9166 IMG_9154

Jede halbe Stunde gibt es zudem ein Vulkanschauspiel. Die Stadt liegt naemlich in einem Tal zwischen mehreren Vulkanen: Teilweise sind sie erloschen, teilweise aber auch noch aktiv. Der Vulkan Fuego zum Beispiel beglueckt die Touristen Antiguas ca. alle 30 Minuten mit einer Rauchsaeule, die aus seinem Schlot aufsteigt.

IMG_9163 IMG_9183

Frueher war Antigua einmal die Hauptstadt von Guatemala. In 1773 wurde sie jedoch durch ein sehr starkes Erdbeben zerstoert. Besonders interessant daran ist, dass nach dem Beben viele zusammengestuerzte Kirchen nicht mehr aufgebaut wurden und einfach in ihrem Zustand als Ruine erhalten werden. Nachts sind die Ruinen beleuchtet und geben der Stadt noch mehr Flair.

IMG_9168 IMG_9190 Ruinen von Kirchen praegen das Stadtbild                          Touristenmarkt mit Kunsthandwerk

Wie auch im Rest von Guatemala wurde das schoene Stadtbild von sehr praesenter Wahlwerbung eingerahmt. Am 16. September sind Wahlen und Wahlwerbung bzw. Wahlbekennungen sind ueberall aufgebracht. Die Farben der Parteien werden an jeden Laternenpfahl und Stein am Rand der Strasse gemalt. Da erst vor 3 Monaten ein grosser Korruptionsskandal aufgedeckt wurde, wird der Wahlkampf nun besonders verbissen gefuehrt.

IMG_9147 Wahlwerbung ueberall.

IMG_9178  IMG_9189

Vor vier Tagen sind wir dann aus Antigua abgefahren und haben uns auf den Weg nach El Salvador gemacht – davon im naechsten Beitrag mehr. Als wir die steile Strasse aus der Stadt hinausfuhren, hat uns Fuego mit einer kleinen Rauchsaeule verabschiedet.

IMG_9151 IMG_9153Doch noch ein schoenes Plaetzchen in Antigua gefunden           Mit Blick auf den Vulkan Agua

 

Uns geht es gut!

Ein Gedanke zu „Antigua, Stadt in Guatemala und Parallelwelt!

  1. Miriam & Daniel

    Hi Ihr 2,

    Sorry, das mit der Strasse nach Semuc Champey haetten wir eigentlich auch gewusst und wenn’s beruhigt: Wir waren mit den Nerven auch runter, nur dass wir in der anderen Richtung unterwegs waren und die positive, geteerte Ueberraschung zum Schluss kam…
    Geniessen grade Guanajuato, haben eben mit Jason von der Versicherung telefoniert, scheint zu klappen, nochmal fett merci fuer den Supertip!
    Euch weiterhin ne gute Reise und euer Blog macht echt Spass :-)

    Miri & Daniel vom „Undercover-Mazda-Team“
    (bis jetzt hatten wir noch keine Mexiko-Polizei-Kontrolle…)

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>