Sommer!

Weil ich zwischen Birmingham(AL) und dem Golf von Mexico eigentlich nichts  geplant habe, entschloss ich mich dazu, schnell ans Wasser zu fahren. So fuhr ich in 2 tagen ca. 350 Meilen mit wenig Abwechslung. Nur einmal, als ich mir auf nem Parkplatz was gekocht hab, kam ein Feuerwehrauto und die Feuerwehrmaenner wollten Bilder mit dem Bus machen!

IMG_3436

Eigentlich hatte ich gedacht, dass ich dann in Mobile mit Verwandten von Freunden, die ich vorher besucht habe Thanksgiving feiern kann. Diese sind dann aber spontan zu anderen Freunden und so hat das leider nicht geklappt. Deshalb bin ich nicht nach Mobile, sondern nach Gulf shores. Dort erstmal am Strand gelandet und das schoene Wetter genossen!

IMG_3438 IMG_3437

Ich hab keine 20 Minuten da gestanden, da hatte ich schon 5 Gespraeche mit Passanten. Eine Familie, die dort vorbeikam hat mich gefragt, was ich denn am Abend machen wuerde, – es sei doch Thanksgiving – was ich essen wuerde und mit wem ich feiern wuerde. Als ich entgegnete, dass ich mir Bratkartoffeln mache und wohl hier am Strand feiern werde (denn wo koennte es schoener sein), wurde ich in ihr Appartment in einem riesigen Hochhaus am Meer eingeladen.Ganz oben, im 14. Stock! VOm Balkon aus konnte man Delfine sehen.

IMG_3444 IMG_3448

Ich hab dann im Supermarkt etwas deutsches Bier besorgt, weil ich nicht mit leeren Haenden kommen wollte und bin dahin. Kathy, Moe und ihre Famile waren sehr freundlich und interessiert an meiner Reise! Sie haben mir wunderbares Essen in grossen Mengen aufgetischt: Turkey, Mashed potatoes, Stuffing, Mais, gruene Bohnen, Gravy, Broetchen, und und und.. Ach ja Pumpkin-pie natuerlich auch!

IMG_3449 IMG_3442

Als die Sonne unterging bin ich dann wieder verschwunden und hab noch etwas am Strand gesessen und den Rest der schon untergegangenen Sonne ueber dem Golf von Mexiko bestaunt.

IMG_3450 IMG_3452

Als ich dann schon spaet am Abend zu meinem Parkplatz zurueck kam, war es hart, dort nen Parkplatz  finden. Am Thanksgiving-Donnerstag-Abend beginnt hier der sogenannte „Black friday“ an dem die Amerikaner in einen Kaufrausch verfallen. Alle Plaetze waren restlos belegt. Nach ca. 15 Minuten hab ich doch einen gefunden und mich einfach noch 1,5 Stunden in den markt gehockt und Leute geguckt. CRAZY!

„Hmm – ein Fussmassagegeraet fuer nur 69 Dollar? Ist ja billig! brauch ich zwar nicht, aber: kauf ich“ So ist das am Back friday! Ich hab nix gekauft, weil mir die 2 Stunden wartezeit an der Kasse zu lang waren.

@ Mama: mir gehts super! :)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>