New Orleans Stadt der Riesenbaeume und Austern

Ich weiss zwar nicht, ueber welchen Umweg Michael gesehen hat, dass ich im Facebook nach ner Dusche gefragt habe, aber er hat mir geschrieben und gemeint, dass es kein Problem sei bei ihm zu duschen und mich eingeladen. Ich bin also in den Stadtteil „Central-City“ gefahren, der frueher wohl mal einer der gefaehrlichsten Stadtteile in den USA war, und hab ihn besucht.

IMG_3512 IMG_3525 Central City Friedhof                                                 Hanging around at the frontporch

ALs ich ankam, war er gerade an seinem neuen Mini-Haus am bauen und keine 10 Minuten spaeter hatte ich schon den Akkuschrauber in der Hand und hab geholfen ein Loch in die Decke zu bohren um ne Entlueftung fuer den Badezimmer-und Kuechenbereich zu machen! Anstatt zu duschen hab ich dann erstmal ne Zeit lang mit ihm gebaut und wir haben noch ein paar weitere Loecher gebohrt! Zwischendurch bin ich noch zum Missisippi, Schiffe gucken! Bei meiner Rueckkehr gabs erstmal ne Blutorange, direkt vom Baum!

IMG_3503 IMG_3505 Gorm beim bauen                                                    Blutorange vom Baum im Hintergrund

Am Abend sind wir dann auf ein Country-folk-Konzert in ner Kirche gegangen und haben dem Saenger und seiner Frau zugehoert, was wieder eine richtig gute Sache war. Danach gings zum „Butcher“ Dinner essen: Cajun-Food, das Original-New-Orleansische Essen, dass entweder viel Fleisch  oder viel Seafood enthaelt und ordentlich scharf ist! Uebernachtet hab ich wieder am City-park unter riesigen Live-Oak-trees.

IMG_3520 Mein Campspot unter den Baeumen

IMG_3518 IMG_3516 Cajun-food                                              Weihnachtsbeleuchtung

Am naechsten Tag bin ich wieder zu Michael und dann ging die Bauerei richtig los: Wir haben eine Trockenwand hochgezogen, Strom verlegt, Anschlussdosen vernagelt und Nachschub im Baumarkt eingekauft. Wir waren den ganzen Tag bis abends beschaeftigt und haben richtig viel geschafft gekriegt. Es hat Spass gemacht wieder mal was zu bauen und ich glaube auch fuer Michael wars nett, nicht alleine bauen zu muessen!

IMG_3524 IMG_3527 Peter Pan                                                                   Michael IMG_3511 IMG_3513Schiff auf dem Missisippi                                         Konzert

Gestern abend dann eine „Happy-hour-tour“! Von Happy-hour zu Happy-hour: Zuerst Pizza mit Gorgonzola und Apfel und dann Austern. Alles zum halben Preis! Wir haben jeweils geteilt und so echte Delikatessen zu nem sehr guten Preis abgestaubt! Das war gut.

IMG_3529 IMG_3534 gegrillt                                                                         roh mit Cracker und Cocktail-Sosse!

Heute morgen – nach einer weiteren nacht im Citypark- bin ich dann aufgebrochen um ins Missisippi-Delta zu fahren. Davon aber wann anders mehr!

 

 

Ein Gedanke zu „New Orleans Stadt der Riesenbaeume und Austern

  1. Olli und der Rest der Bande

    Hallo Gorm ,
    die Karte ist heute angekommen. Tausend Dank. Hat uns alle tierisch gefreut.
    Wir verfolgen immer noch Deine Reise ganz gespannt. Cool finde ich auch den Ölwechsel und
    das Ventilspiel einstellen auf dem Wall-Mart Parkplatz. Mach das mal bei Globus auf dem Parkplatz.
    grins. Weiterhin viel Spaß, keine Pannen und ein tolles Wiedersehen mit Eli.
    Gruß aus der Heimat
    Die 3 vom Löwentor mit Benno

    Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>