Tequila und ein gottesfuerchtiger Vulkan

Auf unserem Weg gen Sueden sind wir schnell voran gekommen. 3Tage, 3 Bundesstaaten und viele Kilometer am Meer und durch die Berge hielten schoene Momente und neue Erfahrungen fuer uns bereit:

IMG_4907 IMG_4909 Tropischer Strand-Campingplatz…                       …mit Ausblick aufs Meer

IMG_4925 IMG_4920 Fruehmorgendliches Roadtripping                             Einer von vielen  LKWs voller Zuckerrohr

Tequila, die Geburtsstadt des gleichnamigen Getraenks sollte eigentlich nur ein Ort fuer eine kleine Pause inmitten von Agavenfeldern sein, entpuppte sich dann aber als sehr schoene Stadt, in der wir eine Fuehrung durch die „Casa-Sauza“ Destille gemacht haben. Incl. Tequila-Verkostung und einem Tamarinde-Guayaba-Cocktail.

IMG_4939 IMG_4961 Agavenfelder                                                             Strassenimpression aus Tequila

IMG_4952 IMG_4950

 

Gestern sind wir dann nach Angahuan gefahren, um einen sehr jungen Vulkan zu sehen. Der Vulkan ist von 1943 bis 1952 ausgebrochen und hat ein ganzes Dorf unter seinen Lavafluessen begraben. Nur der Kirchturm und der ehemalige Altar wurden von der Lava verschont: Fuer die Bewohner ein Zeichen der Maechtigkeit Gottes.

IMG_5028 IMG_5004

IMG_5008 IMG_4998 Halb versunken                                                                              Der Altar blieb verschont

IMG_5025 IMG_5018 Elisabeth                                                                  und Gorm

Heute sind wir dann in Patzcuaro angekommen und werden hier wohl 2 Tage verschnaufen, bevor es zu den Monarch-Schmetterlingen auf 3000 Hoehenmeter geht!

Uns gehts gut!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>